Informationen

Auf eigenen Antrag der BEV Bayerische Energieversorgungsgesellschaft mbH hat das Amtsgericht München – Abteilung für Insolvenzsachen – mit Beschluss vom 29.01.2019 ein sog. vorläufiges Insolvenzverfahren eröffnet und einen vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Aufgabe des vorläufigen Insolvenzverwalters ist es zunächst, das vorhandene Vermögen der BEV Bayerische Energieversorgungsgesellschaft mbH zu sichern und zu begutachten, ob dieses Vermögen ausreichend ist, die Kosten eines Insolvenzverfahrens abzudecken.

Während des vorläufigen Insolvenzverfahrens bleibt die BEV Bayerische Energieversorgungsgesellschaft mbH ihr Ansprechpartner. Zum Zwecke der Information wurde die vorliegende Internetseite gestaltet, auf der Sie ständig aktualisierte Informationen erhalten können.

Pressemitteilungen und aktuelle Informationen

Presseartikel

Dem vorläufigen Insolvenzverwalter ist es gelungen, im Interesse einer guten Versorgung der Kunden der BEV einen Energieversorger mit einem interessanten Angebot zu finden. Dieses finden Sie unter diesem Link.

Beschlüsse & Bekanntmachungen

Hier finden Sie relevante Beschlüsse und Bekanntmachungen in dem (vorläufigen) Insolvenzverfahren über das Vermögen der BEV Bayerische Energieversorgungsgesellschaft mbH:

FAQ

  1. Insolvenzverfahren allgemein
    • Wie ist der aktuelle Stand des Insolvenzverfahrens?
    • Wer hat den vorläufigen Insolvenzverwalter eingesetzt? Ist er neutral?
    • Wann wird das Insolvenzverfahren eröffnet?
    • Ich habe eine Frage zur Insolvenz der BEV: An wen kann ich mich wenden?
    • Wo finde ich weitere Informationen zum Insolvenz(antrags)verfahren?
  2. Versorgung, Abrechnungen und Zählerstände
    • Warum weist meine Abrechnung keinen Neukundenbonus aus ?
    • Werde ich noch mit Strom oder Gas beliefert? Wie ist mein aktueller Versorgungsstatus?
    • Muss ich meinen Versorgungsvertrag mit der BEV kündigen?
    • Zu welchem Zeitpunkt endete die Versorgung durch die BEV? Was ist der relevante Abrechnungsstichtag?
    • Erfolgt seitens der BEV noch ein Lastschrifteinzug?
    • (Wann) Erhalte ich eine ordnungsgemäße Abrechnung?
    • Müssen für die Abrechnungen Zählerstände an die BEV gemeldet werden?
    • Ich habe noch eine Nachzahlung zu leisten. Wie lautet die aktuelle Bankverbindung der BEV?
    • Soll ich noch Voraus-/Abschlagszahlungen für Februar 2019 leisten?
    • Ich habe versehentlich noch den Abschlag für den Monat Februar überwiesen. Bekomme ich mein Geld zurück?
  3. Forderungen und Guthaben
    • Meine Abrechnung ergibt ein Guthaben. Werden Guthaben aus dem Lieferverhältnis jetzt zurückerstattet?
    • Können Forderungen bzw. der Bonus bereits heute zur Insolvenztabelle angemeldet werden?
    • Wann kann ich meine Forderung zur Insolvenztabelle anmelden?
  4. Wechsel zur LichtBlick SE
    • Ich möchte das Angebot von LichtBlick annehmen, habe aber bereits einen neuen Stromvertrag bei einem anderen Anbieter abgeschlossen. Was kann ich tun?
    • Rutschen alle Kunden automatisch in die LichtBlick-Versorgung?
    • Hat LichtBlick Zugriff auf die persönlichen Kundendaten ehemaliger BEV-Kunden?
  5. Mahn- und Schlichtungsverfahren
    • Sie wurden von der Creditreform kontaktiert. Warum?
    • Lohnt sich für mich ein gerichtliches Mahnverfahren?
    • Welche Auswirkungen bestehen im Hinblick auf energiewirtschaftliche Schlichtungsverfahren?
  6. Sonstiges
    • Kommunikation: Wer kann meine Fragen in Zusammenhang mit der Insolvenz beantworten?

letzte Aktualisierung: 11.06.2019

Rechtsbelehrung:

Bitte beachten Sie, dass die Informationen auf dieser Seite eine unverbindliche Übersicht über häufig gestellte Fragen darstellt. Für deren Vollständigkeit und Richtigkeit können wir keine Gewähr übernehmen. Eine Rechtsberatung ist damit nicht verbunden.